Zehn Jahre Evangelii Gaudium: Dokument, das provokative Kraft bewahrt hat

„Eine Kirche im Aufbruch“, der Blick für die Peripherie und die Armen, ebenso wie der Dialog auf verschiedenen Ebenen als Beitrag zum Frieden: Als Papst Franziskus am 24. November 2013 das Apostolische Schreiben Evangelii Gaudium vorlegte, waren viele Themen seines noch jungen Pontifikates bereits umrissen.

24 November 2023
Christine Seuss und Tiziana Campisi - Vatikanstadt Für Erzbischof Rino Fisichella, den Pro-Präfekten des Dikasteriums für Evangelisierung, handelt es sich dabei um ein „programmatisches Dokument“, das auch zehn Jahre nach seinem Erscheinen „noch immer seine ganze treibende und provokative Kraft bewahrt hat“. Hervorstechendes Thema ist jedoch die Verkündigung des Evangeliums in der aktuellen Welt. So lädt Franziskus in seinem Text die Christen zu „einer neuen Etappe der ...
Lesen Sie mehr