Indien bereitet sich auf das Jubiläum vor: Reflexion über die Konstitutionen des Konzils

14 November 2023

 

Der Klerus der Diözese Rayagada wird unter der Leitung Seiner Exzellenz Rev. Aplinar Senapati CM, Bischof von Rayagada, eine Reflexion über die vier Konstitutionen des Zweiten Vatikanischen Konzils während der jährlichen Exerzitien durchführen. Die Veranstaltung findet vom 12. bis 17. November 2023 in Rayagada statt und wird vom National Facilitating Team for Jubilee 2025 geleitet.

 

Vor den Exerzitien sind die Ordensleute und Gläubigen der Diözese in die Kathedralkirche Unserer Lieben Frau, der Königin der Mission, eingeladen, um für die Wirksamkeit der Vorbereitungen des Jubiläums 2025 zu beten.

 

Der Einführungsvortrag konzentriert sich auf "Presbyterorum Ordinis: Dekret über das Amt und das Leben der Priester". Insbesondere werden verschiedene Themen im Zusammenhang mit dem Dienst der Kirche und dem Dienst der Priester erörtert werden. Dazu gehören Diskussionen über die Aufgaben und das Leben der Priester, die Beziehung der Priester zu anderen, das Leben der Vollkommenheit und die geistlichen Anforderungen, nämlich der Gehorsam, der Zölibat und die Armut.

Außerdem werden die drei Dimensionen des priesterlichen Dienstes und Lebens diskutiert: "ehrenvoll", "getrennt" und "nützlich".

 

Die Hauptthemen der anderen Konferenzen werden sein:

 

Dei Verbum. Die Dogmatische Konstitution über die göttliche Offenbarung.

Die Heilige Schrift, die Heilige Tradition, die Entwicklung der Liebe zum Wort Gottes und der Liebe zur Kirche;

 

Sacrosanctum Concilium. Die Konstitution über die Heilige Liturgie.

Liturgie und Gottesdienst, Sakramente und Sakramentalien, Stundengebet, liturgisches Jahr, sakrale Musik, Kunst, Raum, Desiderio Desideravi, das Gewissen, das Mysterium, Bildung für und aus der Liturgie;

 

Lumen Gentium. Die dogmatische Konstitution über die Kirche.

Das Mysterium der Kirche, das Volk Gottes, die hierarchische Struktur, die Laien, der Ruf zur Heiligkeit, die Ordensleute; die selige Jungfrau Maria;

 

Gaudium et Spes. Die Pastoralkonstitution über die Kirche in der Welt von heute.

Die Würde der menschlichen Person, die menschliche Gemeinschaft, die Tätigkeit der menschlichen Person in der Welt, die Rolle der Kirche in der modernen Welt, die Familie.