Jahr des Gebetes

Nach dem Jahr, das der Reflexion über die Dokumente und dem Studium der Früchte des Zweiten Vatikanischen Konzils gewidmet war, wird das Jahr 2024 auf Vorschlag von Papst Franziskus das Jahr des Gebets sein. Der Heilige Vater verkündete dessen Beginn am Sonntag, den 21. Januar 2024, anlässlich des fünften Sonntags des Wortes Gottes.

Bereits in seinem Brief vom 11. Februar 2022, adressiert an den Pro-Präfekten, S.E. Msgr. Rino Fisichella, um das Dikasterium für die Evangelisierung mit dem Jubiläum zu beauftragen, hatte der Papst geschrieben: "Schon jetzt freue ich mich, dass das Jahr 2024, das dem Jubiläumsereignis vorausgeht, einer großen 'Symphonie' des Gebets gewidmet werden kann. In erster Linie geht es darum, den Wunsch wiederzuerlangen, in der Gegenwart des Herrn zu sein, auf ihn zu hören und ihn anzubeten".

Lesen Sie mehr